Trauringe für Schwule von Juwelier Dittmer.

Ihr seid schwul und das ist gut so.

Seitdem Schwule und Lesben eine Lebensgemeinschaft eintragen können, wird die Verpartnerung als Event groß gefeiert.

Die Verpartnerung als die Hochzeit schwuler Paare ist eine aufwendige Zeremonie. Und der Ehrgeiz der Paare ist es, das Event mindestens genauso festlich zu feiern, wie es heterosexuelle Paare tun.

Das geht los bei allen Schritten der Hochzeitsvorbereitung. Und dazu gehören auch die Trauringe.
Für schwule Paare stellt sich dabei die Frage: Sind die Trauringe anders? Gibt es hier etwas Besonderes zu beachten?

Wichtig bei der Wahl eines Eheringes oder Traurings sind folgende Punkte:

Verarbeitung
Edelmetalle
Oberfläche
Form und Ästhetik
Edelsteine

Lassen Sie sich von uns beraten:

Wird geladen ...

Warum es beim Punkt "Verarbeitung"
keinen Unterschied gibt?

Die Verarbeitung eines Traurings ist massiv, egal ob die Ringe für homosexuelle oder heterosexuelle Paare gedacht sind. Massiv heißt, die Ringe sind durch und durch aus Gold, Palladium oder Platin bzw. aus Sterling Silber, Edelstahl oder Titan.

Grund: Die Ringe sollen ein Leben lang halten. Hohle Ringe oder Ringe mit ausgefräster Innenschiene gehen gar nicht. Sie sind nicht stabil genug.

Edelmetalle –
lieben es homosexuelle Männer individueller?

Ja, den Eindruck haben wir von Juwelier Dittmer zuweilen. Aber trotzdem, die Klassiker Gold und Platin sind auch bei Schwulen beliebt. Wobei manchmal die Wahl auf sehr ausgefallene Farbkombinationen fällt. Manchmal, wie gesagt.

Wie steht es mit der Ring-Oberfläche?

Die Ring-Oberfläche schafft Wirkung und Ästhetik des Ringes. Die Oberflächen der Trauringe gestalten wir durch Hochglanz-Polierung oder verschiedene Formen der Mattierung. Zusätzlich durch Musterung, Fugen oder Abstufungen der Ring-Schiene.

Dabei haben wir ebenfalls in unseren Beratungs-Gesprächen keinen eindeutigen Trend erkennen können. Schlichte dezente Oberflächen kommen ebenso an wie sehr selbstbewusst wirkende ungewöhnliche Mattierungen und Strukturen.

Form und Ästhetik.

Bei Trauringen für Schwule spielt Ästhetik und Wirkung der Ringe eine wesentliche Rolle. Entscheidend ist die gute Beratung. Ein sehr breiter Ring muss nicht dominant und wuchtig wirken, ein sehr schmaler Ring nicht zart und grazil.

Sie können bei modernen Trauring-Kollektionen mit der Form spielen. Ja, schwule Paare können Ihre Ringe selbst gestalten. Unser Konfigurator macht es möglich. Trauringe konfigurieren

Viele Trauring-Kollektionen haben eine reichhaltige Formensprache. Die Idee ist hier in der Regel, eine harmonische Wirkung zu schaffen. Manche Trauring-Kollektionen erzählen Geschichten. Wie zum Beispiel die Ringe von Marion Knorr. Hier tritt der Gedanke der Harmonie zurück und die faszinierende Story eines Ringpaars rückt in den Vordergrund.

Haben Trauringe für Schwule Edelsteine?

Bei heterosexuellen Paaren ist die Antwort einfach. Den Diamanten bekommt die Dame.

Bei schwulen Paaren gibt es viel mehr Varianten: Paare nehmen gar keinen Diamanten, manchmal wird nur ein Ring mit einem Edelstein ausgestattet, manchmal bekommen beide Partner einen.

Dabei muss es nicht immer der Diamant sein: Auch Farbsteine wie der Rubin oder der Safir sind die Wahl manch eines schwulen Paares.

Die Gravur bei schwulen Paaren?

Mit der persönlichen Gravur wird ein Trauring zu Ihrem Trauring. Dabei können Sie sich an der klassischen Gravur-Formel orientieren, wie wir Sie bei heterosexuellen Paaren kennen.

Name des Partners + Datum der Trauung

Auch bei der Gravur gilt: Alles ist möglich und das meiste ist machbar. Gerne beraten wir Sie zum Thema Gravur.

Mit der persönlichen Gravur machen Sie als schwules Paar Ihre Trauringe vollends zum Einzelstück. Auch hier haben Sie die Wahl. Regeln für die Gravur gibt es nicht. Sie können sich an der bei heterosexuellen Paaren beliebten Formel orientieren:

Name des Partners & Datum der Hochzeit

Je nach Größe und Breite des Ringes können Sie diese Vorgabe durch eine Vielzahl von Symbolen ergänzen. Oder mit einem individuellen Partner-Spruch eine völlig andere Richtung wählen.

Mit der persönlichen Gravur wird ein Trauring zu Ihrem Trauring. Dabei können Sie sich an der klassischen Gravur-Formel orientieren, wie wir Sie bei heterosexuellen Paaren kennen.

Name des Partners + Datum der Trauung

Auch bei der Gravur gilt: Alles ist möglich und das meiste ist machbar. Gerne beraten wir Sie zum Thema Gravur.

Fazit:
Alles ist erlaubt, und erlaubst ist, was gefällt.

Das Thema „Homosexualität“ spielt in unserer Familie selbst eine kleine Rolle. Wir sind auf dieses Thema als Trauring-Berater quasi „eingestellt“. Gerne ziehen wir für die Trauringe und für Sie und Ihren Partner alle Register.

Schauen Sie doch mal vorbei bei uns in der Nordheide. Einen Termin können Sie jederzeit gerne vereinbaren.

Ein Gedicht

Nähe des Geliebten

Ich denke dein, wenn mir der Sonne Schimmer
Vom Meere strahlt;
Ich denke dein, wenn sich des Mondes Flimmer
In Quellen malt.

Ich sehe dich, wenn auf dem fernen Wege
Der Staub sich hebt;
In tiefer Nacht, wenn auf dem schmalen Stege
Der Wandrer bebt.

Ich höre dich, wenn dort mit dumpfem Rauschen
Die Welle steigt.
Im stillen Haine geh ich oft zu lauschen,
Wenn alles schweigt.

Ich bin bei dir; du seist auch noch so ferne,
Du bist mir nah!
Die Sonne sinkt, bald leuchten mir die Sterne.
O wärst du da!

Goethe